Geldspenden und Verwendung

Das liebe Geld

Das NETZWERK DER HILFE ist derzeit noch kein Verein, sondern eine Privatinitiative. Wir sind daher froh und dankbar, dass die Prot. Kirchengemeinde Gimsbach bzw. das Prot. Verwaltungsamt/Dekanat Kusel ein Spenden-Sonderkonto zur Verfügung gestellt hat, auf das Eigenanteile und Geldspenden im Namen des NETZWERKs eingezahlt werden können und gewissenhaft verwaltet werden.

Geldspenden

Möchten Sie das NETZWERK DER HILFE und Menschen in Not mit einer Geldspende unterstützen, überweisen Sie bitte mit dem Verwendungszweck „Netzwerk der Hilfe“ auf das Konto der Kirchengemeinde Gimsbach:

Prot. Kirchengemeinde Gimsbach
IBAN DE 69 5405 1550 0000 0062 70
Kreissparkasse Kusel
Verwendungszweck: Spende Netzwerk der Hilfe

Verwendung

Ende des Jahres 2017 standen 700 € zur Verfügung, die Organisationen zugute kommen sollten, die sich im Sinne der NETZWERK-Idee einsetzen. Intensiv beraten hatten hierüber ein Gremium unter der Schirmherrschaft von Pfrin Janina Kuhn, Teilnehmer waren Dekan i.R. Rolf Lehr, Mitglieder des Presbyteriums und wir (Bayer/Bertges). 

Am Sonntag, den 21. Januar trafen sich alle zum Fototermin für’s Wochenblatt im DGH Gimsbach. Jeweils € 350.00 erhalten der VfL Etschberg 1932 e.V. („Etschbeijer Lions“) und die Familienberatung des Hauses der Diakonie, Kusel.

Demnächst veröffentlichen wir einen ausführlichen Beitrag dazu.